Neuangang.

Hallo meine Fans.

 

Ich habe beschlossen, wieder weiterzubloggen. Ich bin euch also nicht ganz verloren gegangen.Ich hatte sogar  vergessen dass ich hier überhaupt noch existiere.

 

Nunja, ich habe eigentlich mehr oder weniger viel zu berichten. Ich habe ja schon seit 'nem Jahr mein Berufsvorbereitendes Jahr abgeschlossen und habe nun eine richtige Ausbildung. Naja, überbetrieblich aber immerhin eine Ausbildung. Ich werde 2 Jahre lang zum Fachlageristen ausgebildet und hoffe dass ich bei meinem jetzigen Betrieb übernommen werde. Nun, wenn ich übernommen werde, hänge ich an die Ausbildung ein drittes Lehrjahr ran, damit ich zur Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet werde. Bei meiner jetzigen Berufsschule habe ich sogar die Chance Betriebswirt zu lernen. Das kostet mich eigentlich 3000€, aber die Stadt ist so nett und zahlt mir die Ausbildung, wenn ich sie annehme. Aber ich denke, ich mach erstmal meine Ausbildung zuende, häng dann ein Jahr ran und dann kann ich immernoch drüber nachdenken, ob ich Betriebswirt lerne oder nicht. In der Schule läuft soweit alles pferket, ausser kleinere Ausrutscher aber das biege ich wieder hin. Ich bin derzeit fast Klassenbester. Naja, schließlich will ich ja was im späteren Leben erreichen.

 

Nun, so viel dazu. Bei mir hat sich einiges geändert. Ich bin jetzt letztes Jahr im Dezember in eine eigene Wohnung gezogen.  Okay, es ist eine WG, aber immerhin. So kann ich eigenständiger, selbstbewusster und mehr Vertrauen zu mir aufbauen. Vorrangig bin ich jedoch wegen meiner Ausbildung umgezogen, weil ich finalziell nicht klarkam. Hat sich bis jetzt noch nicht viel geändert aber es wird nach und nach besser. Ich habe sogar eine neue Gitarre. Eine wunderschöne lefthand Fender. Ihr klang ist wunderschön und so harmonisch. Naja, der Spass hat mich nichts gekostet, ausser meine Gibson Les Paul Jr., aber da die Gitarre für Rechtshänder ist, habe ich sie verkauft und von dem Geld mir direkt die Fender gekauft. Sehr schlauch, nech?

 

Naja, mittlerweile wohne ich seit 3 Monaten in der WG. Streit gab es soweit nicht aber wer weiß was die Zukunft bringen wird.  Nunja, es gab leider auch wieder ein paar negative Dinge, die mich runtergezogen haben, aber ich darf nicht aufgeben. Ich möchte mich und meine Eltern ja stolz machen. Ich will, dass sie stolz sind, dass ihr Sohn etwas erreicht hat. Meine Mutter fand es jedoch schade, dass ich ausgezogen bin. Aber ich habe ihr ja versprochen, für immer an ihrer Seite zu sein. Und das werde ich auch bleiben. Ich brauche sie und sie brauch mich.

 

Aber genug erstmal für heute. Ich melde mich morgen wieder, wenn ich von der Schule komme und einen neuen Blog schreibe. 

Bis morgen meine Lieben.

 

liebe Grüße, euer Toasti.

 

11.3.13 21:48, kommentieren

Werbung


Langt ist's her..

Einen wunderschönen guten Abend.

 

Ja, ich bin wieder zurüc und fands bisschen schade, dass ich mich nicht melden konnte. Wie auch immer. Bei mir hat sich so einiges getan. Ich habe mir z.B eine neue Gitarre bestellt, oder neue Leute .. kennengelernt. Enier aus meiner Klasse zum Beispiel unternimmt mit mir so viel, hilft mir und naja. Ist halt schön. Naja, ich habe vor einer Woche meine Abschlussprüfung geschrieben. Ich fand sie leicht.. aber ich bin mir nicht sicher, ob ich durchkomme. Hoffen wir das Beste. Am nächsten Freitag, der 13 ist Zeugnisausgabe. Kann ja nur schlecht sein. xD

 Und dann werden wir erfahren, wer durch die Prüfung gerasselt ist und wer durchkommt. Ich hoffe ich komme durch. Hihi. Naja, ich habe mittlerweile das Gitarrespielen aufgegeben, zumindest mit rechts. Ich habe mir eine richtig schöne, schwarze Linkshändergitarre bestellt. Sie ist genauso wie meine schwarze Rechtshändergitarre. Nur hat 2 Bünde mehr und naja. Ist allgemein besser, denke ich. Montag bekomme ich sie, hoffe ich mal. Oder doch Dienstag? Ich werd mich überraschen lassen.

 

Naja, meine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme ist noch nicht vorbei. Ich muss am Montag ins Praktikum. Und dann werden wir sehen. wenn es zuende ist, ob die sich als Kooperationspartner zu Verfügung stellen oder nicht. Ich werde jedenfalls mein Bestes geben. Drückt mir die Daumen.

 

Naja, ich verabschiede mich für heute. Bis morgen meine Lieben. <3

 

lg. Toast.

 

 

1 Kommentar 7.7.12 21:05, kommentieren

Was für ein Traum..

Huhu, einen guten Abend an alle.

 

Langsam frag ich mich wirklich, ob ich einen an der Klatsche habe. Ich habe gestern einfach Musik gehört und dann waren auf einmal diese.. komischen Gestalten da. Ich weiß nicht, ob ich geträumt habe. Aber sie haben wir Angst gemacht. Ich dachte, ich hätte geträumt aber nein, ich war hellwach.

 

Ich habe mehrmals das Licht angemacht, weil ich Angst hatte und sofern ich das Licht ausgemacht habe, kamen sie wieder. Habe ich wirklich Geister gesehen? Habe ich hallosziniert? Ich weiß es nicht. Aber was ich weiß ist, dass ich an Geister glaube und an dunkle Mächte. Ihr könnt mich jetzt für verrückt halten aber es ist so. Wahrscheinlich kamen sie deswegen, weil ich an sie geglaubt habe..

 

Was ich mich frage ist, ob sie mir was Böses wollen. Oder mich in irgendeinen Bann ziehen wollen. Ich weiß persönlich nicht, was ich davon halten soll. Bin ich wirklich so durchgeklatscht oder habe ich sie wirkich gesehen? Gibt es sie?

 

 

Niemand weiß eine Antwort darauf.

Das wird wohl ein ungelöstes Rästel bleiben..

 

10.10.11 22:25, kommentieren

Gesellschaft von heute

Ich wünsche euch einen wunderschönen guten Morgen.

 

Kennt ihr das auch? Man läuft an jemandem vorbei, freut sich total dann kommen Kommenare, wie z.B "Oh mein Gott, sieht der hässlich aus. Mit dem reden wir nicht!"? Ich meine, wieso sagen Menschen soetwas zu anderen Menschen? Um sie zu verletzen, oder warum? Einige halten sich sogar für etwas Besseres. Weil sie eventuell schöner oder vielleicht größer sind.

(Natürlich trifft es nicht alle zu, aber es sind die Meisten!)

 

 Ich verstehe diese Welt nicht mehr. Früher war es so, dass man mehr auf den Charakter des Menschen geschaut hat. Und was ist heute? Man schaut fast nur noch auf das Äußere. Ich mein, hey, ich kann es irgendwo verstehen. Jeder will auf seinen Partner/Freund stolz sein. Aber diese ständigen Vorurteile kotzen mich irgendwie an."Iiiiih, der hört Nirvana! Mit dem reden wir nicht. Dass ist bestimmt so'n Groupie.", wenn ihr wisst, was ich meine.

 

Ich will die Gesellschaft auch nicht schlechtmachen aber ich kann langsam auch nicht wegsehen. Ich hab zwar bisschen Angst, etwas zu sagen, weil dann wieder kommt: "Wollen wir den Spast mal auf die Fresse hau'n?" aber wenn es so kommt, dann solls so kommen. Ich habe persönlich gesehen, keine Lust mehr mich unterdrücken zu lassen.

 

 Besonders schlimm ist es ja bei den pupertierenden Mädchen, die nicht wissen, was sie wollen. Nehmen sich ein Opfer und lästern solange, bis es zerbricht. Also ist es auch wieder eine Form von Mobbing. Joa, was soll man dazu noch sagen?

 

 

Wenn ich ganz, ganz, ganz, ganz ehrlich bin, kann ich sogar die Amokläufer verstehen. Sie konnten wahrscheinlich den Schmerz, den ihre Seele getragen haben, nicht mehr ertragen. Sie wollten eigentlich friedlich leben und es hat nicht geklappt. Sie wollten vielleicht der Gesellschaft zeigen, dass der Weg, den sie wählen, sprich aufs Äußere gucken, Mobbing und so weiter, nicht der Richtige ist. Ich weiß selbst, keiner ist perfekt aber was erlauben sich Menschen, die über andere Menschen einfach so urteilen ohne sie richtig zu kennen?

 

 

Und nein, damit sind nicht alle Menschen angesprochen. 

(Um Missverständnisse  zu vermeiden)

2 Kommentare 9.10.11 13:47, kommentieren

Ironie oder Schicksal ?

Hi. <3 Ich bin es wieder.

Ich habe .. gute und schlechte Nachrichten. Fangen wir mal mit der Guten an.

Also. Ich habe in den letzten Tagen versucht, meinen ehemaligen besten Freund wieder zurückzubekommen. Ich denke, dass es klappen wird. Er arbeitet nun dort, wo wir den meisten Spass miteinander hatten. Und ... ja, ich bin auf dem besten Wege. Er arbeitet nun in einem Dorf, wo er und ich in einem Sommercamp waren und so viel erlebt hatten. Wir sind Quad gefahren, Kanu gefahren (wo ich meine Brille im Fluss versenkt habe. Ich glaube die liegt heute noch da) und, und, und. Es war eine sehr schöne Zeit und, ja. Ich will sie gerne zurück. Dort habe ich auch andere Freunde kennengelernt, mit den ich heute noch Kontakt habe. Muhahah, voll schön eigentlich.

 

Ein kleiner Knicks kommt jetzt. Ich musste meine Ausbildung wirklich abbrechen. Aber, ich habe nun etwas Neues gefunden. Ich muss nun ein BVB machen. Das ist ein Berufsvorbereitungsjahr, wo ich in verschiedene Berufe reinschnuppern kann. Ich war am Montag da, habe mich dort vorgestellt und Dienstag gleich Beruffschule. Meine Klasse ist.. sehr lebhaft. Aber ich verstehe mich einigermaßen mit denen. Es gibt sogar schon zwei Damen, die mich als Lästeropfer gefunden haben aber damit kann ich leben. Was wollte ich sagen.. achja, ich habe meine erste Woche in der Schule gut überstanden und habe einen gefunden, der die Leidenschaft für Gitarre mit mir teilt. Joa, auch gute Nachricht.

 

So, nun kommt die schlechte Nachricht. Ich bin ja sehr stark verliebt und .. habe paar Fehler gemacht aber die ränken sich wieder ein. Das Mädchen, dass ich liebe, hat Blutkrebs und ist derzeit in der Chemotherapie, oder so. Ich habe solche Angst, dass ich sie verliere. Ich wüsste nicht, was ich ohne sie machen soll. Wenn ich mit ihr schreibe, fühle ich mich so frei, glückliich und so. Sie hat mir das mit dem Krebs verschwiegen, da sie mich schützen wollte, wieso kann ich nicht verstehen .. Ich habe mir versprochen, egal wie weit sie von mir entfernt ist.. ich nehme mir das Geld und fahre zu ihr. Ich möchte sie sehen. Ich will nur nicht, dass sie stirbt und hoffe nur das Beste für sie. Manchmal hasse ich solch ein Schicksal, wenn ich ehrlich bin. Ich weiß aber nicht.. ich denke, sie liebt mich nicht und ich könnte es eigentlich aufgeben aber ich will es nicht. 

 

 

Versteht ihr mich.. ?

 

 

1 Kommentar 9.10.11 00:34, kommentieren

Nachdenklich?

Huhu,

 

es gibt wieder Neues, was mich beschäftigt. Oder sagen wir.. Altes. So neu ist es ja nicht, denke ich. Ich weiß nicht weiter. Ich weiß nicht, was ich machen soll.. Ich habe was erfahren, was mich ziemlich belastet. Meine Mutter kam letztens zu mir an und meint, dass meine "Ausbilderin" angerufen habe und meint, dass ich 'ausbildungsunfähig' bin.

Ich habe angeblich seit meiner Geburt einen Hirnfehler, welcher es mir nicht ermöglicht, Dinge in einer vorgegebenen Zeit zu erledigen. Dazu kommen noch meine ganzen seelischen Probleme & so. Ich sehe eigentlich keinen Sinn mehr weiterzumachen aber aufgeben will ich doch nicht, weil ich wieder neue... Freunde kennengelernt habe. Zum Beispiel eine Vany. Ich mag sie voll und joa, voll niedlich und nett Ich freu mich auch, dass ich sie durch meinen Besten Alex kennengelernt habe. Da es alles virtuell ist.. freue ich mich trotzdem. Auch, wenn ich Probleme habe, suche ich Trost bei ihnen im Internet. Ich würde sie auch gerne persönlich kennen aber dann kommt ja wieder die Angst hoch, dass sie mich nicht so mögen, wie ich dachte. Wenn ihr versteht, was ich meine.

Naja.. wie gesagt, mein Leben läuft derzeit beschissen. Ich glaube aber, dass ich wirklich zu oft nachdenke. So.. über mich, über Liebe oder über mein Umfeld. Am Meisten denke ich aber über mich nach. Ich meine.. wieso muss ich dieses verkackte Schicksal tragen? Wieso habe ich keine Freunde? Wieso ich?! Ich versteh es nicht oder ist es Ironie des Lebens? Oder liegt es wirklich an mir.. an meinen Charakter, mein Aussehen, so wie ich mich gebe? Ich weiß nicht.. es tut irgendwie weh, zu wissen, dass man einsam ist..

 

<3

1 Kommentar 21.9.11 04:25, kommentieren

Irgendwas ist falsch..

Hallo Welt.

 

Ich melde mich seit Monaten mal wieder zurück. Ich hatte keine Lust mehr zu bloggen und auch keine Zeit, da mein Internet zwischendurch mal gesperrt war, oder so.

Aber, seitdem ich wieder Internet habe und neue "Leute" kennenlernte, fühle ich mich so .. komisch.

 Ich meine, hey, ich habe jetzt eine Ausbildung zum Fachlageriste. Leben geht bergauf aber mich bedrücken so viele Sachen, z.B: mich haben Freunde in Facebook auf so ein dummen Bild verlinkt, wo ein Gemälde ist und jemand, der eine Wurst isst. Das sieht so aus, als wenn der, der die Wurst ist, den anderen einen bläst. Das verletzt mich , weiß auch nicht warum..

Ja, ich habe auch ein Mädchen kennengelernt, aber .. ich finds irgendwie komisch. Alex, mein Bester meint, sie lästert mit anderen "Freunden" von mir über mich, via Skype. Sie streitet es ab und meint sie mag mich.  Ich weiß nicht, was ich denken soll. Irgendwie tut es weh.

Mh, ja, was soll ich noch über mich erzählen?

 

Ich bin ratlos. Etwas kurzgefasster Blog aber immerhin noch ein Lebenszeichen von mir.

 

lg. Toast

9.9.11 16:34, kommentieren