Ironie oder Schicksal ?

Hi. <3 Ich bin es wieder.

Ich habe .. gute und schlechte Nachrichten. Fangen wir mal mit der Guten an.

Also. Ich habe in den letzten Tagen versucht, meinen ehemaligen besten Freund wieder zurückzubekommen. Ich denke, dass es klappen wird. Er arbeitet nun dort, wo wir den meisten Spass miteinander hatten. Und ... ja, ich bin auf dem besten Wege. Er arbeitet nun in einem Dorf, wo er und ich in einem Sommercamp waren und so viel erlebt hatten. Wir sind Quad gefahren, Kanu gefahren (wo ich meine Brille im Fluss versenkt habe. Ich glaube die liegt heute noch da) und, und, und. Es war eine sehr schöne Zeit und, ja. Ich will sie gerne zurück. Dort habe ich auch andere Freunde kennengelernt, mit den ich heute noch Kontakt habe. Muhahah, voll schön eigentlich.

 

Ein kleiner Knicks kommt jetzt. Ich musste meine Ausbildung wirklich abbrechen. Aber, ich habe nun etwas Neues gefunden. Ich muss nun ein BVB machen. Das ist ein Berufsvorbereitungsjahr, wo ich in verschiedene Berufe reinschnuppern kann. Ich war am Montag da, habe mich dort vorgestellt und Dienstag gleich Beruffschule. Meine Klasse ist.. sehr lebhaft. Aber ich verstehe mich einigermaßen mit denen. Es gibt sogar schon zwei Damen, die mich als Lästeropfer gefunden haben aber damit kann ich leben. Was wollte ich sagen.. achja, ich habe meine erste Woche in der Schule gut überstanden und habe einen gefunden, der die Leidenschaft für Gitarre mit mir teilt. Joa, auch gute Nachricht.

 

So, nun kommt die schlechte Nachricht. Ich bin ja sehr stark verliebt und .. habe paar Fehler gemacht aber die ränken sich wieder ein. Das Mädchen, dass ich liebe, hat Blutkrebs und ist derzeit in der Chemotherapie, oder so. Ich habe solche Angst, dass ich sie verliere. Ich wüsste nicht, was ich ohne sie machen soll. Wenn ich mit ihr schreibe, fühle ich mich so frei, glückliich und so. Sie hat mir das mit dem Krebs verschwiegen, da sie mich schützen wollte, wieso kann ich nicht verstehen .. Ich habe mir versprochen, egal wie weit sie von mir entfernt ist.. ich nehme mir das Geld und fahre zu ihr. Ich möchte sie sehen. Ich will nur nicht, dass sie stirbt und hoffe nur das Beste für sie. Manchmal hasse ich solch ein Schicksal, wenn ich ehrlich bin. Ich weiß aber nicht.. ich denke, sie liebt mich nicht und ich könnte es eigentlich aufgeben aber ich will es nicht. 

 

 

Versteht ihr mich.. ?

 

 

9.10.11 00:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen