Neuangang.

Hallo meine Fans.

 

Ich habe beschlossen, wieder weiterzubloggen. Ich bin euch also nicht ganz verloren gegangen.Ich hatte sogar  vergessen dass ich hier überhaupt noch existiere.

 

Nunja, ich habe eigentlich mehr oder weniger viel zu berichten. Ich habe ja schon seit 'nem Jahr mein Berufsvorbereitendes Jahr abgeschlossen und habe nun eine richtige Ausbildung. Naja, überbetrieblich aber immerhin eine Ausbildung. Ich werde 2 Jahre lang zum Fachlageristen ausgebildet und hoffe dass ich bei meinem jetzigen Betrieb übernommen werde. Nun, wenn ich übernommen werde, hänge ich an die Ausbildung ein drittes Lehrjahr ran, damit ich zur Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet werde. Bei meiner jetzigen Berufsschule habe ich sogar die Chance Betriebswirt zu lernen. Das kostet mich eigentlich 3000€, aber die Stadt ist so nett und zahlt mir die Ausbildung, wenn ich sie annehme. Aber ich denke, ich mach erstmal meine Ausbildung zuende, häng dann ein Jahr ran und dann kann ich immernoch drüber nachdenken, ob ich Betriebswirt lerne oder nicht. In der Schule läuft soweit alles pferket, ausser kleinere Ausrutscher aber das biege ich wieder hin. Ich bin derzeit fast Klassenbester. Naja, schließlich will ich ja was im späteren Leben erreichen.

 

Nun, so viel dazu. Bei mir hat sich einiges geändert. Ich bin jetzt letztes Jahr im Dezember in eine eigene Wohnung gezogen.  Okay, es ist eine WG, aber immerhin. So kann ich eigenständiger, selbstbewusster und mehr Vertrauen zu mir aufbauen. Vorrangig bin ich jedoch wegen meiner Ausbildung umgezogen, weil ich finalziell nicht klarkam. Hat sich bis jetzt noch nicht viel geändert aber es wird nach und nach besser. Ich habe sogar eine neue Gitarre. Eine wunderschöne lefthand Fender. Ihr klang ist wunderschön und so harmonisch. Naja, der Spass hat mich nichts gekostet, ausser meine Gibson Les Paul Jr., aber da die Gitarre für Rechtshänder ist, habe ich sie verkauft und von dem Geld mir direkt die Fender gekauft. Sehr schlauch, nech?

 

Naja, mittlerweile wohne ich seit 3 Monaten in der WG. Streit gab es soweit nicht aber wer weiß was die Zukunft bringen wird.  Nunja, es gab leider auch wieder ein paar negative Dinge, die mich runtergezogen haben, aber ich darf nicht aufgeben. Ich möchte mich und meine Eltern ja stolz machen. Ich will, dass sie stolz sind, dass ihr Sohn etwas erreicht hat. Meine Mutter fand es jedoch schade, dass ich ausgezogen bin. Aber ich habe ihr ja versprochen, für immer an ihrer Seite zu sein. Und das werde ich auch bleiben. Ich brauche sie und sie brauch mich.

 

Aber genug erstmal für heute. Ich melde mich morgen wieder, wenn ich von der Schule komme und einen neuen Blog schreibe. 

Bis morgen meine Lieben.

 

liebe Grüße, euer Toasti.

 

11.3.13 21:48

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen